...
...
 
 

Nationalparks Kroatien

Ein Nationalpark ist ein grösseres Gebiet von ausserordetlicher, natürlicher Qualität, das eine oder mehrere erhaltene oder durch menschliche Nutzung leicht veränderte Ökosysteme umfasst.
Erlaubt sind lediglich die traditionelle Landwirtschaft und das touristisch-rekreative Gewerbe.
In Kroatien wurden 8 Nationalparks ernannt. Das sind: der Nationalpark Brijuni, der Kornati Nationalpark, der Krka-Nationalpark, die Plitvicer Seen, der Nationalpark auf der Insel Mljet, der Nationalpark Risnjak, der Nationalpark Westlicher Velebit und der Nationalpark Paklenica.
Die Lage unserer Nationalparks verdeutlicht auch die natürliche Vielfältigkeit Kroatiens. So sind drei Parks ausdrücklich gebirgig – Risnjak, Paklenica, der westliche Velebit, drei befinden sich auf Inseln – Kornati, Mljet, Brijuni, und zwei sind ein Beispiel felsiger Hydrographie – die Plitvicer Seen und die Krka Wasserfälle.
Der Nationalpark Risnjak wurde im Jahr 1953 zum Nationalpark ernannt. Die Bedeutung des Risnjak Nationalparks liegt darin, dass auf kleinem Raum, dank des knotenreichen Gebiets des «Gorski Kotar» verschiedene klimatische Einflüsse aufeinandertreffen: das scharfe Alpenklima, das milde Mittelmeerklima, kontinentale Eigenschaften des panonischen Tals und die wäldliche Frische der Dinariden. Risnjak hat eine wichtige Rolle im Gesundheitstourismus und ist besonders attraktiv für Ausflüge – Alpenklima, Windersportplätze, Wanderwege, Jagen und Fischen.
Der Paklenica Nationalpark befindet sich im Hinterland von Starigrad und umfasst zwei Canyons, Gross- und Klein-Paklenica.
Der Paklenica Nationalpark ist ein grossartiges Felsenphänomen, die stark abfallenden Seiten des Gebirgs sind bis zu 4090 m hoch. Paklenica ist ein Gebiet einzigartiger und ungewöhnlicher Berührung von Meer und Bergen, reich an Buchen- und schwarzen Kiefernwäldern, Grotten und Schluchten.
Auf dem Gebiet des Paklenica Nationalparks wachsen vom Meeresufer bis hin zu den höchsten Spitzen des Velebits etwa 800 Pflanzenarten. Davon sind etwa 40 Endeme, engverbreitete Pflanzen.
Der Nationalpark Westlicher Velebit wurde im Jahre 1999 zum achten und jängsten
Nationalpark Kroatiens ernannt. Die eindrucksvollsten Teile des Nationalparks Westlicher Velebit sind
Rozanski i Hajducki kukovi.
Der Kornati Nationalpark ist eine Inselgruppe aus 140 Inseln, Inselchen und Klippen. Wegen der Einzigartigkeit, wie das Ufer gegliedert ist, der zahlreichen Buchten, des sauberen Meeres und der fischreichen Unterwasserwelt, ist der Kornati Nationalpark ein wahres Paradies für Seeleute und Liebhaber des Robinson-Tourismus.
Die Insel Mljet ist die grünste Adria-Insel, und ein Drittel der Insel gehört zum Nationalpark Mljet. Die Insel Mljet wurde wegen ihrer ausserordentlichen Naturschönheit und seines Reichtums an Pflanzen und Tieren zum Nationalpark ernannt, während die vielzähligen Strände, Fischerreviere und eine Vielzahl an kultur-historischen Denkmälern sie zum sehr attraktiven Urlaubsziel machen. Die phänomenalne Anordnung der Seen feierte die Insel Mljet welweit.
Der Brijuni Nationalpark wurde im Jahre 1983 zum Nationalpark ernannt, und besteht aus 14 Inseln und Inselchen, von denen die Inseln Veliki Brijun und Mali Brijun am gegliedertsten sind. Die Ufer sind überwiegend flach und steinig, jedoch sehr zugänglich, auch gibt es Sand- und Kiesbuchten. Einige Hotels befinden sich auf der Insel und bieten ein komplettes Angebot und einen ruhigen Urlaub. Golfliebhaber können die Natur und den Sport geniessen. Die Insel mit dem Fahrrad oder auf dem Pferd zu erkunden ist ein besonderes Erlebnis.
Der Nationalpark Plitvicer Seen ist der grösste und älteste Nationalpark und gehört zu den bekanntesten Nationalparks in Europa, und ist zudem ein Naturdenkmal, das sich auf der Liste des Welterbes UNESCO befindet. Es ist ein bewaldetes und gebirgiges Gebiet, durch das 16 kleinere und grössere Seen ananeinanderreihen. Neben einer Veilzahl an Vogel- und kleineren Wildsorten findet man im Park auch Rehe, Bären, Wildschweine und Wildkatzen, in den Seen auch Forellen. Der Nationalpark Plitvicer Seen ist ein bekanntes Urlaubs- und Ausflugsziel.
Der Krka Nationalpark erstreckt sich über eine Fläche von 142 qm, und der Fluss Krka ist ein Felsenphänomen, der auf seinem Weg zum Meer viele Seen und Wasserfälle bildet. Auf der Insel Visovac, die sich auf dem gleichnamigen See befindet, steht zwischen den zwei schönsten Wasserfällen, dem Roski slap und dem Skradinski buk, ein Franziskanerkloster. Unter den Säugetieren ist die wertvollste Tierwelt die der Fledermäuse, die 18 Sorten umfasst, die meisten davon gefährdet oder in Europa vom Absterben bedroht.
Kroatien hat eine Vielzahl an Naturschönheiten und unberührter Natur zu bieten. In der Umgebung der Nationalparks finden Sie sicherlich Unterkünfte in Appartments und Zimmern in Familienhäusern, sowie in Pensionen.
Kleinere Hotels und Jagdhäuser bieten Unterkünfte mit allen Extras: Restaurants, Tevernen, Unterhaltung, besonders Jagen, Reiten, Fischfang. Der Dorftourismus mit einem Angebot an Unterkünften und Verpflegung erfreut sich immer grösserer Beliebtheit bei Gästen, die die Qualität dieser Urlaubsart erkannt haben.

 
 
 

National Park Kornati

Der National park Kornati besteht aus einer Inselgruppe von 89 Inseln, Inselchen und Riffs, die sich entlang der Küste südwestlich der Insel Pasman ausstrecken zwischen Dugi otok und Zirje. Die Oberfläche der Kornaten beträ...

 

National Park Krka

Der Fluss Krka fliesst über eine Länge von 75 Km, von der malerischen Quelle bei Knin ganz bis zu der Adria, in welcher er mündet bei Sibenik. Als eine natürliche Grenze zwischen Nord- und...

 

National park Paklenica

Der Nationalpark Paklenica liegt im Hinterland von Starigrad und umfasst zwei Schluchten: Velika und Mala Paklenica. Er liegt in einem Gebiet von 3617 Hektaren und ist ein prachtvolles Karstphänomen. Paklenica ist zwar nur ein Teil des interessantesten kroatischen Gebirges...

 

Nationalpark Plitvicer Seen

Der Nationalpark Plitvicer Seen, der älteste und grösste Nationalpark Kroatiens, wurde im Jahre 1949 zum Nationalpark ernannt. Er steht unter dem Schutz der UNESCO seit 1979. Die Plitvicer Seen befinden sich zwischen Mala Kapela und Pljesevice in der Lika....

Nationalparks Kroatien - Hotels, Ferienwohnungen, Ferienanlagen, Ferienhaus mit Pool